Leichte Erhöhung der Abfallentsorgungsgebühren zum 01.01.2020

11.11.2019: Der Landkreis Pfaffenhofen wird zum 1. Januar 2020 die Abfallentsorgungsgebühren um ca. 4,8 % für die kommenden 3 Jahre erhöhen.

AWP Geschäftsstelle
Geschaeftsstelle_AWP
Die einzelnen Gebühren für die Restabfalltonnen werden sich wie folgt ändern:

80      I Restabfalltonne:
bisher:    135,00 €   zukünftig:    141,48 €
120    l Restabfalltonne    
bisher:    202,44 €   zukünftig:    212,28 €
240    l Restabfalltonne    
bisher:    404,88 €   zukünftig:    424,56 €
1.100 l Restabfalltonne   
bisher: 1.855,67 €   zukünftig: 1.946,04 €

In der Gebühr für die jeweilige Restabfalltonne sind auch die Kosten für die Bio- und Papiertonne sowie die Benutzung der Wertstoffhöfe enthalten.

Wie die Werkleiterin des Abfallwirtschaftsbetriebs Pfaffenhofen (AWP), Frau Elke Müller, erläutert, waren für die Gebührenerhöhung die schlechten Ausschreibungsergebnisse für Sammlung, Transport und Verwertung von Bauschutt, Altholz, Grüngut und Bioabfall verantwortlich. Ferner die Wertstofferlöse rückläufig.

"Das Gebührenaufkommen soll die ansatzfähigen Kosten decken, jedoch nicht übersteigen", so Müller, "eine Erhöhung war daher unvermeidbar, trotz einer Gebührenüberdeckung in Höhe von 1,9 Mio € zum 31.12.2019." Diese Überdeckung wird auf die kalkulierten drei Jahre gleichmäßig verteilt und somit dem Bürger wieder gutgeschrieben.

In der Septembersitzung hat der Kreistag der Gebührenerhöhung zugestimmt.